Grundlagen der Lüftungstechnik (6 UE)

189,00 

inkl. 19 % MwSt.

Lüftungsanlagen haben die Aufgabe, frische Außenluft nach innen zu befördern und geruchs- und schadstoffbelastete Innenluft nach außen strömen zu lassen.

Trotz dieser wichtigen Funktion sind sie nicht unumstritten, was meist an fehlendem Wissen und schlechter Wartung liegt.

Um eine Lüftungsanlage daher richtig planen zu können, lernen Sie zunächst ihre Komponenten und die vom Passivhaus Institut festgelegten Mindestanforderungen kennen.

Die wichtigsten Normen sowie physikalische Gesetze und Formeln finden anschließend Anwendung bei der Lüftungsplanung für ein Beispielprojekt.

Tipps und Anforderungen an Ausführung und Betrieb einer Lüftungsanlage runden das Lernmodul ab.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) erkennt das Lernmodul “Grundlagen der Lüftungstechnik” mit 6 UE (Unterrichtseinheiten) an.

Lernziele

Mit diesem Lernmodul sollen folgende Lernziele erreicht werden:

  • Sie kennen die Antworten auf die Frage: „Warum kontrollierte Lüftung?“
  • Feuchteschutz, Schadstoffabtransport, CO2
  • Kenntnis der Komponenten einer Lüftungsanlage und ihrer Funktionen
  • Normen, Farben und Symbole
  • Passivhaus-Kriterien
  • Wärmerückgewinnung
  • h-x-Diagramm
  • Planung: Randbedingungen, Bauherrenwünsche Luftmengen, Luftverteilung, Geräteauswahl
  • Top 10 der Planung
  • Ausführungsbeispiel und Ihre häufigsten Fehler
  • Betrieb einer Lüftungsanlage

Themen

Grundlagen, Lüftungsverhalten, Schadstoffe, Gründe für eine Lüftungsanlage, Komponenten, Beispielplanung, Lüftungskonzept (DIN 1946-6), Berechnung, Vermeidung typischer Fehler in Ausführung und Betrieb

Zielgruppe

Architekten, Fachplaner, Energieberater, ausführende Gewerke, Bauherren

Umfang

90 Bildschirmseiten plus Exkurse und weiterführende Medien + Tools

de_DE_formal