Berechnung der Wirtschaftlichkeit (6 UE)

189,00 

inkl. 19 % MwSt.

Gut und Günstig bauen, das möchte jeder Bauherr gerne. Doch wo liegt das wirtschaftliche Optimum? Macht sich das Passivhaus wirklich bezahlbar?

In diesem Lernmodul werden wir aus einem Einfamilienhaus, das ursprünglich in EnEV-Standard geplant wurde, ein Passivhaus machen und die Mehr- und Minderkosten gegenüberstellen.

Auf dieser Grundlage berechnen wir Schritt für Schritt den Kapitalwert und die Annuität der Passivhaus-Variante.

Sie werden auf dem Weg alle wichtigen Grundlagen und Formeln kennen lernen, um künftig selbst die Wirtschaftlichkeit für eigene Projekte berechnen zu können.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) erkennt das Lernmodul “Berechnung der Wirtschaftlichkeit” mit 6 UE (Unterrichtseinheiten) an.

Lernziele

Mit diesem Lernmodul sollen folgende Lernziele erreicht werden:

  • Kenntnis der Mehr- und Minderkosten, die durch die Verbesserung der Energieeffizienz entstehen können
  • Fähigkeit, die jährliche Mehrbelastung durch einen höheren Kredit zu berechnen
  • Fähigkeit, eine Ein- und Auszahlungsreihe für den Betrachtungszeitraum aufzustellen
  • Fähigkeit, eine Zahlung auf einen anderen Zeitwert auf- oder abzuzinsen
  • Kenntnis des Zusammenhangs zwischen Barwert- und Annuitätenfaktor
  • Fähigkeit, die Kapitalwert- und Annuitätenmethode in einfachen Fällen anzuwenden

Themen

aktuelle Normen, Nachhaltigkeit, Berechnung eines Beispielprojekts (EnEV vs. Passivhaus), Grundlagen der Investitionsrechnung, Zeitwert, Betrachtungszeitraum, Preissteigerung, Kapitalwert- und Annuitätenmethode

Zielgruppe

Architekten, Fachplaner, Energieberater, Bauherren, Betreiber

Umfang

70 Bildschirmseiten plus Exkurse, weiterführende Medien + Tools

de_DE_formal